Gesetz Kaliforniens zu Transparenz der Lieferkette / UK MODERN SLAVERY ACT STATEMENT

Erklärung zum “California Transparency in Supply Chains Act” von 2010 (SB 657)

Der allgemeine Verhaltenskodex von Wabtec betont insbesondere die Einhaltung der anwendbaren Gesetze, einschließlich der Menschenrechte hinsichtlich Kinderarbeit, Zwangsarbeit, Sklaverei und Menschenhandel; jeder Zuwiderhandlung wird in Übereinstimmung mit dem Kodex nachgegangen. Mindestens einmal jährlich führt Wabtec im Rahmen der monatlichen Treffen der Einkaufsleiter eine Schulung zur Einhaltung der Gesetze und Bestimmungen in Bezug auf Menschenhandel und Sklaverei durch. Wabtec führt derzeit keine Lieferantenaudits hinsichtlich der Einhaltung der Gesetze zu Menschenhandel oder Sklaverei durch und auch keine Überprüfung der Produktlieferkette in Bezug auf die Gesetze zu Menschenhandel oder Sklaverei. Die Standard-Einkaufsbedingungen von Wabtec besagen, dass Wabtecs Zulieferer und Händler sich an alle anwendbaren Gesetze halten, einschließlich der Menschenrechte hinsichtlich Kinderarbeit, Zwangsarbeit, Sklaverei und Menschenhandel.